Eröffnung Konfetti-Bar

Mittwoch, 15. Februar 2023

19:30 h Haus «Zur Sonne»

Sir Colin und Team betreiben die Konfetti-Bar ...


... und zeigen fast

1001 Fasnachtsbilder aus über 51 Jahren Fasnacht!

Aktuell: Bericht 2022

Fasnächtler stehen in den Startlöchern

Quelle: Zürichsee-Zeitung Bezirk Horgen Dienstag, 22. Februar 2022 Text Dorothea Uckelmann Fotos André Springer, Moritz Hager

Die Masken sind gefallen. Das freut die Organisatoren der Fasnacht, denn am Mittwoch kann die Konfetti-Bar eröffnet werden, und die Kinter-Clique führt erstmals ihre Schnitzeljagd durch.
DJ und Musikproduzent Sir Colin steckt mitten im Aufbau der Konfetti-Bar. Am Mittwochabend sollen sich dort die Narren einfinden.

Hektisch geht es im Haus zur Sonne her. In dem Gebäude an der Schönenbergstrasse 4 hat DJ und Musikproduzent Engin Colin Kilic, besser bekannt als Sir Colin, mit seinem Team alle Hände voll zu tun. Denn am Mittwoch ab 17 Uhr soll die Konfetti-Bar für die Gäste parat sein. Dieses Jahr steht die Bar ganz unter dem Motto «50 Jahre Neue Fasnachtsgesellschaft (NFG)» Wädenswil.
Mit 1001 Fotos möchte die NFG in der Konfetti-Bar an vergangene Zeiten erinnern. Daher hat sie Fotos aus dem halben Jahrhundert Fasnacht auf riesige Blachen drucken lassen. Diese werden die Wände der Konfetti-Bar zieren. «Sicher wird sich der eine oder andere Fasnächtler auf den Fotos wiedererkennen», sagt der DJ und Produzent. Er hofft, dass viele Gäste in Feierlaune sind, die wiedergewonnene Freiheit geniessen und die Konfetti-Bar besuchen.
Am Mittwoch und Donnerstag herrsch Barbetrieb. «Am Freitag und Samstag planen wir ein Partywochenende selbstverständlich mit Fasnachtsmusik», sagt Sir Colin. Zur Beizenfasnacht am Samstag, 26. Februar, werden einige Guggenmusiken erwartet. Diese beschallen neben der Konfetti-Bar auch das Nöihüüsli, das Restaurant Zum Leue, das Rössli, das Wädi-Brau-Huus, die Engelbar und das Gambrinus.

Schnitzeljagd mit der Kinter-Clique

Mit einer Schnitzeljagd möchte die Kinter-Clique die Fasnächtler am 26. und 27. Februar sowie vom 5. bis 7. März auf die Strassen locken. Rätsel und Aufgaben dürfen die Teilnehmer auf dem Weg durch die Wädenswiler Strassen und Gassen lösen. Die Stationen hat die Kinter-Clique mühevoll selbst entworfen und gebaut. «Es ist für jedes Alter etwas dabei», sagt Präsident Reto Pfister. Er rechnet damit, dass die Gruppen, die höchstens aus zehn Personen bestehen sollten, rund zwei Stunden für den Rätsel-Trail benötigen werden.
Bereits im November hat die Kinter-Clique mit der Planung begonnen. Vieles war schon vorbereitet, denn eigentlich wollte der Verein schon im vergangenen Jahr die Schnitzeljagd durchführen. Dies als Alternative, da die Fasnacht wegen Corona nicht stattfinden konnte. Doch nur einen Tag vor der Durchführung wurde der Anlass abgesagt. Die Behörden hatten die Schnitzeljagd als Veranstaltung eingestuft, welche aufgrund der Bestimmungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zum damaligen Zeitpunkt nicht erlaubt waren.

Lukas Klingler, Stephan Baumann und Reto Pfister (von links) von der Kinter-Clique haben bereits im letzten Jahr die Posten für die Schnitzeljagd vorbereitet. Dieses Jahr kommen sie endlich zum Einsatz.

Die Veranstalter mussten den 210 angemeldeten Personen absagen. Obwohl manche der Teilnehmer die Anmeldegebühr spendeten, machte die Kinter-Clique einen Verlust von 3000 Franken.
«Wir hoffen natürlich, dass uns der Anlass in diesem Jahr wieder Geld in die Kassen spült», sagt Reto Pfister. Der Verein hofft noch auf weitere Teilnehmer, denn bisher haben sich circa 80 Personen angemeldet. Mitmachen könnten aber bis zu 400.

Archiv: Bericht 2020

DJ Sir Colin übernimmt den Betrieb der Fasnachtsbar

Quelle: Zürichsee-Zeitung Bezirk Horgen Mittwoch, 19. Februar 2020 Text Sofia Steffani Foto André Springer

Sir Colin freut sich auf die kommende Fasnacht.

Ein bekannter Wädenswiler Wirt betreibt die Konfetti-Bar im Haus zur Sonne.

Die Eröffnung der Konfetti-Bar am Mittwoch, dem 19. Februar, bildet den Auftakt zur Wädenswiler Fasnacht. Engin Colin Kilic, besser bekannt unter seinem DJ-Namen Sir Colin, ist der neue Wirt der Fasnachtsbar. Mit seiner Eventagentur Park’in Place Music organisiert er immer wieder verschiedene Anlässe in Wädenswil. Ausserdem ist er Geschäftsführer der Studio-Bar. «Da war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, auch mal ein Teil der Fasnacht zu sein», sagt der in Wädenswil aufgewachsene DJ und Produzent. Nach mehrjähriger Zusammenarbeit mit dem Vorgänger Michael Blösch suchte die neue Fasnachtsgesellschaft Wädenswil (NFG) nach einem neuen Wirt. Christoph Lehmann, Präsident der NFG, ist mit den Vorbereitungen und der Zusammenarbeit zufrieden. «Engin ist mit Herz und Seele dabei», sagt er.

Besondere Sorgfalt wegen Denkmalschutz
Auch in diesem Jahr wird die Konfetti-Bar im Haus zur Sonne aufgebaut. Das historische Gebäude steht unter Denkmalschutz. Um den Schutz der Räumlichkeiten zu gewährleisten, verwendete Roland Hauser von Hauser Holztechnik eine leichtere Konstruktion zum Aufbau des Raums im Raum als bis anhin. Durch die dünneren Wände ist der Raum grösser und kann trotz Denkmalschutz normal dekoriert werden, wie Christoph Lehmann mitteilt. Die Dekoration an sich sei dieses Jahr eher dezent gehalten. Der Raum ist mit bunten Konfetti geschmückt und soll dank einer Lichtshow besonders zur Geltung kommen. Von Sir Colin ausgewählte Fasnachts-DJs sollen für einen abwechslungsreichen Partymix sorgen.