Diä Halb-Edlä vo Wättischwil wurden 2005 von Walter „Cheesy“ Tessarolo und dessen Tochter Céline Wöll gegründet. Unseren allerersten Umzug bewältigten wir zu zweit mit einem Leiterwagen und einer darauf befestigten Musikanlage.
Im darauffolgenden Jahr stiessen unsere ersten drei Mitglieder hinzu. Mit Heinz Haller, Karl Bodmer (Präsident) und Fritz Wanger hatten wir ein ideales Gespann um nun auch auf der Schnitzelbankbühne unsere Meinung zum Wättischwiler Stadtgeschehen kund zu tun.
Mit dem Umzugsmotto „Appenzeller“ hatten wir dann auch gleich das Umzugsgetränk für die nächsten Jahre in Stein gemeisselt.
Einige Jahre strichen dahin und mittlerweile dürfen wir uns eine etablierte Umzugsgruppe mit gewissem Wiedererkennungswert nennen.
2014 machte die ursprüngliche Besetzung einer neuen Generation Platz. Die nun etwas jüngere Gruppe, tritt nach wie vor mit gewohnt bissigen Sprüchen an der Schnitzelbank auf. Mit zurzeit 8 Aktivmitgliedern zählen wir zu den kleineren Gruppen in der Fastnachtsszene von Wättischwil. Daher beschränken wir unsere Auftritte und Umzüge auch nur auf unsere schöne Stadt.